Angela
Angela
SoberGuide für:
Alkohol, Angehörige, Psychische Erkrankung, Essstörung
„Hindernisse blockieren den Weg nicht. Hindernisse sind der Weg. Zen Sprichwort “
Aktiv:
Demnächst aktiv:
Morgen von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Selbstbeschreibung

Ich bin Angela, fast 55 Jahre alt und bin Mutter eines 23jährigen Sohnes und durch eine erneute Heirat vor fast 3 Jahren auch Stiefmutter von noch zwei Erwachsenen Söhnen mit 24 und 29 Jahren.

Ich habe nach der Realschule eine Lehre als Bankkauffrau abgeschlossen. Da ich schon etwa mit 12 Jahren in der kirchlichen Jugendarbeit Fuß fasste und sehr schnell eine Kindergruppe leitete, merkte ich aber sehr schnell, dass meine Interessen und Fähigkeiten weit über den kaufmännischen Beruf hinausgehen. Bis zu meinem 26. LJ war ich ehrenamtlich in der kirchlichen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Gleichzeitig holte ich meine Fachgebundene Hochschulreife nach und studierte Sozialarbeit/Sozialpädagogik. Mit abgeschlossenem Studium wurde ich dann hauptamtliche Bildungsreferentin in einer Katholischen Landvolkshochschule.

Gleichzeitig litt ich aber zwischen 17 und 27 Jahren an Bulimie und nach 2 Jahren hauptamtlicher Tätigkeit hatte ich einen Burnout, der mich schnurstracks in die Therapie führte, die ich nach 3 Jahren geheilt abschließen konnte.

Ich wurde Mutter, heiratete, baute mit meinem Mann ein Haus und stieg als Buchhalterin wieder ins Arbeitsleben ein. Leider ging die Ehe nach 10 Jahren in die Brüche und ich musste alleine für Haus, Kind und eine zunehmend pflegebedürftige Tante sorgen. Und genau in dieser Überlastungssituation verschob sich meine ursprüngliche Ess-Sucht zunehmend in den Alkoholmissbrauch. Vor 7 Jahren habe ich mich entschlossen auf Alkohol zu verzichten und war beim Blauen Kreuz in ambulanter Therapie.

Je länger ich abstinent lebte und mein Leben langsam wieder in geordnete ruhige Bahnen einmündete, desto mehr wuchs der Wunsch, es nochmals in meinem Sozialen Beruf zu probieren. So machte ich mich 2017 als Coach selbständig und absolvierte 2018 eine einjährige Ausbildung zur Hypnotiseurin. In dieser Zeit wurde meine Tante stark pflegebedürftig und ich habe sie 2018/2019 zu Hause gepflegt und bis zum Sterben begleitet.

Inzwischen sind meine beruflichen Interessenschwerpunkte hauptsächlich beim Thema Wohlfühlgewicht (in Abgrenzung zu Ess-Störungen), Lebensberatung bei Suchterkennung/Suchtverschiebung und Beratung in herausfordernden Lebenssituationen.

Mein Herzblut fliesst vor allem bei menschlichem Leid - deswegen möchte ich mich besonders für Menschen engagieren, die ihren Weg aus der Co-Abhängigkeit, Abhängigkeit und deren Co-Morbiditäten suchen.

Herausforderungen/Besonderheiten

Ich arbeite 2 Tage fest als Buchhalterin in einer Kanzlei und bin Selbstständig als Coach/Hypnotiseurin - Schwerpunkt Wohlfühlgewicht, Entspannung, Lebensorientierung

Hobbys/Interessen

  • Garten und Pflanzen
  • Lesen (Spirituelles, Biographien)
  • Moderation diverser Facebook-Gruppen
  • Meditation und Achtsamkeit

Jetzt in der Sprechstunde: Wähle Deinen persönlichen SoberGuide.
Anonym und kostenlos

Burkhard
SoberGuide für:
Alkohol, Psychische Erkrankung
„Die Vergangenheit kann man nicht ändern, sich selbst aber schon, für die Zukunft.“
Aktiv:
Demnächst aktiv:
Heute von 10:00 - 11:30 Uhr
Heute von 18:00 - 19:30 Uhr
Katrin
SoberGuide für:
Alkohol, Angehörige
„Du selbst zu sein, in einer Welt, die dich ständig anders haben will.“
Aktiv:
Demnächst aktiv:
Heute von 10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 - 13:00 Uhr
„...SELBSTHILFE UND MEHR“
Aktiv:
Demnächst aktiv:
Heute von 08:30 - 15:30 Uhr
Morgen von 08:30 - 15:30 Uhr
Mittwoch von 08:30 - 15:30 Uhr
Donnerstag von 08:30 - 15:30 Uhr
Freitag von 08:30 - 15:30 Uhr