SoberGuide für:
Angehörige, Essstörung
aktiv
"
„Das Leben ist bunt“
Fremdsprache: English
Aktuell leider keine Sprechstunde
Design-Bottom

Selbstbeschreibung

Ich bin Spezialistin in Essstörungen - kenne ich, also habe ich selbst.

Das trickreiche an dieser Sucht ist, dass sie niemals abstinent gelebt werden kann. Ich muss mich während ich weiter esse, Schicht für Schicht aus dieser Sucht schälen.

Am liebsten habe ich es, wenn ich per Mail kontaktiert werde, das ist jeden Tag möglich und an keine Uhrzeit gebunden.

Ein Essanfall ist in der Regel nicht direkt gefährlich und lebensbedrohlich, deshalb mag ich die schriftliche Form. Buchstaben lügen nicht - du kannst schreiben, was dir auf der Seele brennt, aber du kannst es am nächsten Tag nicht schmälern oder verharmlosen. Buchstaben sind schonungslos offen und ehrlich. Sie zeigen dir aber auch auf, wo du nicht anerkennen kannst oder willst, was du an Fortschritten, selbst wenn es die allerkleinsten Schritte sind, schon geschafft hast.

Die Ursache für meine Essstörung liegt vermutlich in meiner Kindheit, die ich als Co-Abhängiges Kind mit einem alkoholkranken Vater verbracht habe. 

Die Tragweite dessen wurde mir erst viele Jahre später bewusst und doch ist es nur eine Geschichte, die ich mir aus der Vergangenheit erzähle, die bereits vorüber ist.

Ich bin sehr gut im Zuhören und mag die lösungsorientierte Arbeit, deshalb habe ich mich für die ehrenamtliche Arbeit als SoberGuide entschieden: ich helfe dir gern, damit du einen guten ersten oder nächsten Schritt für dich und dein Leben erkennen kannst und gehen magst. 

Also schreib mich gerne an, ich freue mich auf eine Mail von dir. <3

Ich liebe Alpakas, wie du auch an meinem Profilfoto erkennen kannst. Letztes Jahr habe ich die Nähe dieser besonderen Tiere genießen dürfen. Ich konnte erleben, wie sie durch ihr sanftes Sein der Seele gut tun.

Herausforderungen/Besonderheiten

Das Leben zu durchschauen, eine buddhistische Lebensweise  - Selbstreflexion - sich selbst immer wieder und immer mehr auf die Schliche kommen. 

Gefühle durchleben, nicht davor flüchten, indem ich Essen missbrauche (wie andere dafür andere Substanzen missbrauchen).

Hobbys/Interessen

Bücher, Buchstaben, Worte :-)

Klavier, Saxophon, Tiere, Natur, Zeichnen und Schreiben

Kampfsport (zur Zeit inaktiv)

Jetzt in der Sprechstunde: Wähle Deinen persönlichen SoberGuide.
Anonym und kostenlos

Nottelefon-Sucht
 
 
"
Bei Anruf erhältst du in einer schwierigen persönlichen Situation schnelle und kompetente sowie unbürokratische Hilfe. Alle Anrufe werden absolut vertraulich behandelt. Das Nottelefon Sucht ist ein Angebot des Sucht-Selbsthilfeverbands Guttempler in Deutschland.
Sprechzeiten:
365 Tage – 24 Stunden – 7 Tage die Woche
Design-Bottom