Kategorien
SoberRadio

SoberRadio –  Episode 17 – 
Umdenken in der Konsumgesellschaft

Für diese Episode des SoberRadio-Podcasts haben wir uns ein neues Format für euch überlegt. Wir freuen uns, dass wir euch heute ein Gruppengespräch unserer angehenden SoberGuides präsentieren können. Zusammen mit Moderator Roman beschäftigen sich einige der angehenden SoberGuides mit der Frage: „Wie bekommen wir ein Umdenken zu Substanzen in der Gesellschaft hin?“. Seid gespannt und hört rein.

Unsere Themen:

  • Wege zur gesellschaftlichen Veränderung
  • Wir formen Werte als Gesellschaft (z.B. zur Wahl gehen)
  • Eigenverantwortung vs. Bevormundung
  • Lobbyarbeit
  • Konsumreduktion
  • Fachgeschäfte statt Supermärkte für Substanzen (isländisches Modell)
  • u. v. m.

Auch wenn in der Gruppe verschiedene Generationen vertreten sind und alle eine eigene Meinung haben, so besteht doch Einigkeit, dass sich in der Gesellschaft in Bezug auf Alkohol und andere Substanzen etwas ändern muss.

Wenn ihr euch, genau wie wir, über dieses neue Angebot freut und ihr mehr erfahren möchtet, dann schaut doch gern auf unserer Instagram-Seite vorbei: Hier klicken

Wenn du mit den SoberGuides telefonieren möchtest, weil ihr oder jemand in eurem Bekanntenkreis Hilfe braucht, kommst du hier auf die Webseite: Hier klicken.

Sollte gerade niemand von uns erreichbar sein und ihr benötigt dringend Hilfe, dann erreicht ihr uns bundesweit rund um die Uhr am Nottelefon-Sucht unter der Nummer: 0180 – 365 24 07.

Die Guttempler sind unabhängig, überparteilich und offen für jeden.
Für ein friedliches Leben ohne Sucht. Besuch uns auf der Webseite: Hier klicken

6 Antworten auf „SoberRadio –  Episode 17 – 
Umdenken in der Konsumgesellschaft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 3 =