Kategorien
Aktuelles Allgemein

Online-Gruppen und ihre Sinnhaftigkeit

Am 18 März 2021 habe ich mir bei Webex einen eigenen Account angelegt, weil ich es für wichtig hielt, Menschen die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe zu ermöglichen, die sonst aus welchen Gründen auch immer, keine Präsenzgruppe besuchen können. Am 21. März 2021 startet die erste Online Gesprächsgruppe, moderiert wurde das Ganze von mir und SoberGuide Frank.

Zu diesem Zeitpunkt wurde die kostenlose Version noch nach 50 min, ohne Vorwarnung, abgeschaltet. Viele Montagabende habe ich und Frank allein vor dem Bildschirm verbracht und wir haben uns über Wetter und Hunde unterhalten.

Es ging schleppend voran, aber es ging voran. Irgendwann kam dann Jenny zu uns, eine in Westafrika lebende Auswanderin aus Berlin, die eine deutschsprachige Gruppe suchte. Jenny ist mittlerweile seit 2 Jahren Teilnehmerin in der virtuellen Selbsthilfegruppe.

Zwischenzeitlich bekam ich über das Suchtselbsthilfe Büro Osthessen einen unbegrenzten Account bei BigBlueButton, die Kosten hierfür übernahm die Parität. Mittlerweile habe ich einen Zugang über die Guttempler in Deutschland, die auch die Kosten übernehmen und die virtuelle Gesprächsgruppe auf Ihrer Homepage www.guttempler.de gelistet haben.

Inzwischen sind wir eine Stammgruppe von 8 Personen aus allen Bundesländern sowie Belgien und Gambia. Wir haben jede Woche neue Anmeldungen zur Gruppe mit verschiedenen Konsum-Störungen, Betroffene sowie auch Angehörige.

Die virtuelle Selbsthilfegruppe ist gewissermaßen barrierefrei, da Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, wie z.B. Sozialphobie, ohne ihr Haus zu verlassen, daran teilhaben können. Auch interessant ist die Gruppe für Reisende oder andere Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung.

Die SoberGuides agieren bundesweit. Ich erkläre es mal anders: Weil ein SoberGuide aus NRW die Vorstellung der SoberGuides in einer Klinik in RLP macht, findet ein Saarländer zu uns in die virtuelle Gruppe.

Viele Grüße

SoberGuide Franky

Bilanz:

3 Teilnehmende haben eine Langzeittherapie begonnen bzw. abgeschlossen.

2 Teilnehmende sind Mitglied bei den Guttempler geworden. LV Berlin und LV Schleswig-Holstein

3 Teilnehmende haben sich entschlossen SoberFriends zu werden.

Und einer macht jetzt die Ausbildung als SoberGuide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 − 6 =